DPP Geschichte Banner 1920 500

Die Geschichte von Diener Präzisionspumpen

Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Konstruktion und Qualitätsfertigung von Präzisions-Dosier- und Mikrozahnradpumpen

Zuverlässigkeit und Kontinuität für Ihre strategische Entwicklung seit mehr als 25 Jahren.

Diener Precision Pumps wurde buchstäblich mit dem Fokus auf Qualitätsarbeit geboren: Vor mehr als 60 Jahren gründete Rolf Dieners Vater, Oskar Diener, die Diener AG – mit nur einer Drehbank und einer Handbohrmaschine. Durch präzise, mechanisch einwandfreie und termingerechte Arbeit wurde sein Unternehmen schließlich zu einem der erfolgreichsten Anbieter im Bereich der Feinwerktechnik. Nur das Beste ist gut genug – das ist der Leitsatz, den die Diener AG lebt. Und das gilt in gleichem Maße für DPP – das Unternehmen, das vor mehr als 20 Jahren aus der Diener AG ausgegliedert wurde.

Diener Precision Pumps teilt mit der Muttergesellschaft die Leidenschaft für Präzision und Kundenorientierung. Um maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Fragestellungen der Kunden anbieten zu können, kamen traditionelle Handwerkskunst, ein hochmoderner Maschinenpark und zuverlässige Ingenieurskunst zusammen. Diese besondere Kombination ist es, die DPP heute so unverwechselbar macht.

Im Jahr 2019 schloss sich DPP mit Acrotec zusammen, um die einzigartigen Vorteile ihrer Fertigungssynergien zu nutzen. Acrotec ist eine unabhängige Gruppe, die von Fachleuten der Mikromechanik gegründet wurde. Ihr Hauptziel ist es, der bevorzugte Lieferant zu sein, der eine breite Palette von Fertigungsprozessen für Präzisionskomponenten anbietet. Ihre Strategie ist es, Qualitätsprodukte “ Swiss Made “ für die Uhren-, Automobil-, Medizin-, Schmuck- und Luftfahrtindustrie zu liefern. Acrotec unterscheidet sich durch sein umfangreiches Know-how unter einem Dach, in der Präzisionsbearbeitung (CNC-Drehen, Mehrspindel-CNC-Profildrehen, Kurven-Profildrehen, 3- & 5-Achsen-Fräsen, Mikro-Profildrehen, Transfer und Bearbeitung von Edelmetallen), durch seine unterstützenden Prozesse (Oberflächenbehandlung, Verzahnung, Montage, Wärmebehandlung, Laserdekoration und -gravur) und durch seine spezifischen Prozesse (UV-Liga-Komponentenherstellung, EDM, Kunststeinbearbeitung, Laminieren, Federformung, Design und Herstellung von Maschinen und Werkzeugen, Silizium-Ätzen durch DRIE-Prozess). Heute hat die Gruppe über 1’200 Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr unter https://www.acrotec.ch

Diener Precision Pumps hat mit seiner Muttergesellschaft die Leidenschaft für Präzision und den Fokus auf den Kunden. Um maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Kundenprobleme anbieten zu können, sind traditionelle Handwerkskunst, modernste Fertigungsanlagen und kreative Ingenieurskunst gefragt. Diese besondere Kombination ist es, die DPP heute so unverwechselbar macht.

1994: Gründungsjahr

Rolf Diener
Im August 1994 gründeten Rolf Diener, Doug Robinson und John Bishop die Firma Diener Precision Pumps (DPP) in der Schweiz.

1996: Präzision für die Dialyse

Vor mehr als 20 Jahren konnten wir unsere ersten Kunden aus dem Bereich der Dialysetechnik mit unseren Präzisionsprodukten überzeugen.

1998: Neuer Kunde, neue Branche: Tintenstrahldruck

Einer der Marktführer im professionellen Tintenstrahldruck setzt seit 1998 auf unsere Pumpen.

1999: Einstieg in den US-Markt

Mit der Belieferung des ersten amerikanischen Kunden erschließt sich DPP einen äußerst wichtigen Markt: die Vereinigten Staaten. Der Kunde ist eines der Top 10 Unternehmen weltweit in der Life-Science-Industrie.

2000: Neue Produktionsstätte

Nur sechs Jahre nach der Gründung erhält Diener Precision Pumps eine brandneue, hochmoderne Produktionsstätte in Embrach, Schweiz. Bis heute werden hier hochpräzise Zahnradpumpen und Dosierpumpen produziert.

2001: Innovationszentrum in Kalifornien

Seitdem schlägt das innovative Herz von Diener Precision Pumps am neu eröffneten Standort in Lodi, CA, USA. Gefertigt werden die Produkte nach wie vor in Embrach.

2005: 1.000.000 verkaufte Pumpen

Das Jahr 2005 war für DPP ein Rekordjahr, in dem die Marke von einer Million verkaufter Pumpen geknackt wurde.

2005: Erste ISO-Zertifizierungen

Seit dem Tag der Gründung steht der Name Diener Precision Pumps für Präzision und höchste Produktqualität. Dies wird durch die Zertifizierung nach den medizinischen Standards ISO 9001/ISO 13485 und die Einrichtung eines Reinraums nach ISO Klasse 7 offiziell bestätigt.

2009: Pumpen für Lebensmittel und Getränke

Dass unsere Pumpen auch für Lösungen in der Lebensmittel- & Getränkeindustrie hervorragend geeignet sind, haben wir 2009 mit unserem ersten Kunden aus dieser Branche, einem Weltmarktführer für Kaffeeprodukte, gezeigt.

2011: Einführung in den asiatischen Markt

Im Jahr 2011 belieferten wir unseren ersten Kunden im attraktiven asiatischen Markt.

2012: Einführung der Silencer-Serie

2012 war das Jahr, in dem die Zahnradpumpen der Silencer-Serie erfolgreich auf dem globalen Markt eingeführt wurden.

2014: Doppelseitige Dosierpumpe

Die doppeltwirkenden Dosierpumpen bereichern seit diesem Jahr die Produktpalette von Diener Precision Pumps.

2015: 2,5 Millionen verkaufte Pumpen

DPP setzt seinen erfolgreichen Weg des internationalen Wachstums fort: Im Jahr 2015 überschritt die Zahl der ausgelieferten Pumpen die 2,5 Millionen-Marke.

2015: DPP erhält die NSF-Produktzertifizierung (National Sanitary Foundation)

2016: DPP geht nach China

Ein klarer Beweis für die hohe Qualität von DPP und die Fähigkeit, großartigen Service zu einem guten Preis anzubieten. DPP unterzeichnet einen Rahmenvertrag mit Chinas Dialysemarktführer.

2017: Silencer-Serie bekommt Verstärkung

Im Jahr 2017 wurde das Portfolio der begehrten „Silencer-Serie“ um eine 3000 ml/min und eine 4000 ml/min Variante erweitert.

2019: Der wirtschaftliche Light Duty Silencer LD wird eingeführt.